Interessengemeinschaft Wohnpark II

Gemeinschaftliche Wohnprojekte für ein Modellquartier in Vilich-Müldorf (Bonn-Beuel)

WER WIR SIND

Als Interessengemeinschaft Wohnpark II sind wir ein Zusammenschluss von derzeit sechs Bonner Wohnprojekt-Initiativen. Wir alle wollen gemeinschaftliche Wohnprojekte errichten, in unterschiedlicher Größenordnung und auch mit unterschiedlichen Konzepten. Gemeinsam ist uns allen, dass wir gemeinschaftliches Eigentum - und kein Individualeigentum - an den Wohnungen begründen wollen.

Fast  alle haben, getrennt voneinander, jahrelang in Bonn und Umgebung nach geeigneten Objekten oder Grundstücken hierfür gesucht. Im Sommer 2019 erhielten wir die Information, dass in dem geplanten Neubaugebiet Wohnpark II in Vilich-Müldorf neuerdings insgesamt sechs Grundstücke für gemeinschaftliche Wohnprojekte vorgesehen sind. Dies war für uns der Startschuss, uns zusammenzuschließen und uns gemeinsam für den Wohnpark II stark zu machen - anstatt gegeneinander um die besten Grundstücke zu konkurrieren.

Der Bebauungsplan für den Wohnpark II wird vom 20.08. bis  21.09.2020 öffentlich ausgelegt. Hierzu können Einwendungen erhoben und Vorschläge gemacht werden. Der Bonner Rat wird dann im Herbst 2020 über die endgültige Bebauung des Gebietes entscheiden. Im ersten oder zweiten Quartal 2021 soll dann mit der Erschließung und der Vermarktung des Geländes begonnen werden.

Die Gruppen der Interessengemeinschaft sind:

1.     (Amaryllis) PLuS GbR – ein neuer Name wird gerade gesucht -): die Gruppe existiert bereits seit fünf Jahren (als Erweiterung des Projektes Amaryllis eG im Wohnpark I) und war schon vor drei Jahren „baufertig“, als der Bebauungsplan dann erneut geändert wurde. Sie wollen ca. 20 Wohneinheiten und eine Wohn-Pflegegemeinschaft errichten. Ein Grundstück ist bereits für sie vorgesehen.

2.     Anders Wohnen Bonn e.V.: Die Gruppe will als Genossenschaft ca. 30 Wohneinheiten für ein Mehr-Generationen-Wohnen errichten.

3.     (Ermekeil) Cohousing Gruppe: Die Gruppe hatte sich bereits vor 8 Jahren gegründet, um in der ehemaligen Ermekeil-Kaserne in Bonn ein Cohousing-Wohnprojekt nach skandinavischem Vorbild (relativ kleine Privatwohnungen zugunsten von viel Gemeinschaftsfläche und -aktivität) zu errichten. Sie wollen ca. 60 Wohneinheiten für ca. 90 Erwachsene plus ca. 30 Kinder im Gemeinschaftseigentum als Kommanditgesellschaft bauen und bewohnen.

4.     Future Living Planungs-GbR: Die GbR besteht seit 11 Jahren als Gruppe langjährig befreundeter Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen - u.a. Künstler, Unternehmer, Landwirte, und Entwicklungszusammenarbeiter*innen. Sie wollen eine Wohngenossenschaft mit ca. 10-12 Wohneinheiten verwirklichen.

5.     Wahlverwandtschaften Bonn e.V.: Der Verein initiiert bereits seit Jahren gemeinschaftliches Wohnen in Bonn, bislang allerdings immer im Zusammenhang mit einem Investor, der die Wohnungen an die Vereinsmitglieder verkauft oder vermietet. Für den Wohnpark II bildet sich gerade eine neue Gruppe, die genossenschaftlich organisiert und ca. 15 Wohneinheiten (25 Personen) groß sein soll.

6.     Wunschnachbarn Bonn/Rhein-Sieg: Die Gruppe plant im Wohnpark II als Genossenschaft ein Passivhaus für ca. 40 Menschen zu errichten, die in einer verbindlichen Gemeinschaft miteinander leben und nicht nur gemeinsam ein Haus bewohnen möchten. 

Sie möchten gerne mitmachen?
Die Gruppen Anders Wohnen Bonn e.V., (Ermekeil) Cohousing, Wahlverwandtschaften Bonn e.V. und Wunschnachbarn Bonn/Rhein-Sieg nehmen noch Interessierte auf. Klicken Sie oben auf den jeweiligen Link der Kurzbeschreibung und setzen Sie sich mit der Gruppe Ihrer Wahl in Verbindung.